Metall-Innung

München-Freising-Erding
 

Freisprechungsfeiern


Winterprüfung 2019/20


Die akutelle Lage um die Infektionsgefahr mit dem neuen Coronavirus geht auch an unseren Innungen nicht spurlos vorbei und somit hat sich die Vorstandschaft bereits am Freitagvormittag (13.03.2020) schweren Herzens dazu entschlossen, unsere für den 27. März 2020 gemeinsam geplante Freisprechfeier abzusagen.

Diese Entscheidung wurde nun auch durch die Ereignisse und Bekanntmachungen der letzten Tage seitens unserer Staatsregierung bestätigt.

Die Absage der Freisprechfeier fällt uns besonders schwer, weil diese Feier für unsere neuen, jungen Gesellinnen und Gesellen ein besonderer Moment ist, an dem wir sie verdient ehren wollen für ihre Anstrengungen in den letzten dreieinhalb Jahren Lehrzeit.
Auch ist es uns wichtig, diese Veranstaltung als Dank für alle Ausbilder zu verstehen, die an der erfolgreichen Ausbildung auch einen großen Anteil haben. Zudem ist dieser tolle Abend für unsere Innungen immer der absolute Höhepunkt im Innungsleben.

Wir bitten Sie alle um Verständnis für diese Maßnahme und hoffen, dass Sie, Ihre Familien und Mitarbeiter diese besondere Herausforderung, vor der wir alle stehen, gesund und ohne Schaden überstehen

gez. die Obermeister, Geschäftsführung
der Metall-Innung München-Freising-Erding & Feinwerkmechaniker-Innung München-Oberbayern



Sommerprüfung 2019

An der Sommergesellenprüfung der Metall-Innung München-Freising-Erding haben insgesamt 41 Prüflinge teilgenommen. Davon kamen 18 aus dem Metallbauerhandwerk, 18 aus dem Feinwerkmechanikerhandwerk und 5 aus dem Metall- und Glockengießerhandwerk. Alle Teilnehmer haben die Prüfung bestanden.

Als Prüfungsbeste im Metallbauerhandwerk sind hervorgegangen:
- Herr Tobias Bucher, Ausbildungsbetrieb: IGE-Baumgartner, Isen, in der Fachrichtung Metallgestaltung   und
- Herr Maximilian Sondermayer, Ausbildungsbetrieb: Max Sondermayer GmbH, München, in der Fachrichtung
  Konstruktionstechnik.

Als Prüfungsbeste im Feinwerkmechanikerhandwerk sind hervorgegangen:
- Herr Ludwig Wörndl, Ausbildungsbetrieb: Huber Diffraktionstechnik GmbH & Co. KG, Rimsting, im Schwerpunkt
  Maschinenbau   und
- Herr Lukas Ried, Ausbildungsbetrieb: MX-Prototyping GmbH, Geisenfeld, im Schwerpunkt Zerspanungstechnik.

Als Innungssiegerin im Metall- und Glockengießerhandwerk ist Frau Bettina Elfriede Gebhard, Ausbildungsbetrieb: Kunstgießerei Lenz, Inh. S. Jahn e.K., Nürnberg, in der Fachrichtung Kunst- und Glockengusstechnik hervorgegangen.

Der Gesellenbrief bzw. das Prüfungszeugnis ist die erste Anerkennung für beruflichen Erfolg.

Den Link zu den Fotos finden Sie hier.