Metall-Innung

München-Freising-Erding
 

Die Metall-Innung
München-Freising-Erding

 

Der Fachverband Metall Bayern ist als Landesinnungsverband der fachliche Zusammenschluss von 53 bayerischen Innungen des Metallhandwerks.

Folgende Berufe sind in unserer 
Fach­organisation vertreten:

Metall­­­­bauer/-in mit den Fachrichtungen

  • Konstruktions­technik
  • Metall­gestaltung
  • Nutzfahrzeugbau

Diese Gruppe, zu der auch die Stahl­bau­betriebe gehören, umfasst in etwa 70 % der Mitglieder.

Feinwerk­­mechaniker/-in mit den Schwerpunkten

  • Maschinenbau
  • Werkzeugbau
  • Feinmechanik
  • Zerspanungstechnik

Dieser insbesondere im Zulieferbereich tätigen Unter­nehmens­richtung sind annähernd ein Viertel, also 25 % der Betriebe angehörig.

Schließlich sind auch noch die Metall- und Glockengießer als dritte und zahlenmäßig kleinste Gruppe im Metallhandwerk vertreten. 

Strukturell ist das Metallhandwerk dreistufig organisiert: Die in den genannten Berufen des Metallhandwerks einschlägig tätigen Handwerksbetriebe sind regional in Ihrer Metall-Innung Zusam­men­geschlossen. Auf Landesebene bilden die Metall-Innungen den Landesinnungsverband und auf Bundesebene gibt es als die Spitzenorganisation des Metallhandwerks den Bundesverband Metall.

Metall & mehr - Metall-Innung München-Freising-Erding in Garching



Berufe die in der Metall-Innung in Garching vertreten sind, sind Metallbauer und Feinwerkmechaniker


Informierenn Sie über eine Metallausbildung in Großraum München


In der Metall-Innung vertreten ist die Westfalen AG


WICHTIGE INFORMATION

Aufgrund der derzeitigen Situation um die Ausbreitung des Corona-Virus und der Anweisungen seitens des Freistaates Bayern, mussten auch wir vorerst ALLE überbetrieblichen Lehrlingsunterweisungen, Veranstaltungen, Tagungen, Seminare und sonstige Schulungsmaßnahmen im Aus- & Fortbildungszentrum in Garching, in der SLV in München sowie sonstigen Orten bis zum Ende der Osterferien (19.04.2020) absagen.

Wie die weitere Vorgehensweise bezüglich der anstehenden Gesellenprüfungen und Nachholung der Kurse bzw. div. Schulungsmaßnahmen ist, wird in den kommenden Tagen/Wochen entschieden.
Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir momentan diesbezüglich keine festen Aussagen treffen können. Sobald uns hierfür mehr Informationen vorliegen, werden wir uns ggfs. mit den betreffenden Firmen per Mail in Verbindung setzen.

Wir versuchen, auch weiterhin für Sie wie gewohnt erreichbar zu sein, leider kann es auch hier zu Einschränkungen kommen. Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen, schreiben Sie bitte ein Mail an Ihren gewünschten Ansprechpartner, welcher sich dann ggfs. aus dem Homeoffice meldet.

Wir bitten Sie alle um Verständnis für diese Maßnahmen und hoffen, dass Sie, ihre Familien und Mitarbeiter diese besondere Herausforderung, vor der wir alle stehen, gesund und ohne Schaden überstehen!